Was tun, wenn eine Katze unsauber wird?

Es kann viele Ursachen haben, wieso Ihre Katze unsauber ist. Erfahren Sie hier mögliche Ursachen und wie Sie dagegen vorgehen können.

Ursachen für Unreinheit von Katzen

Voraussetzungen dafür, dass eine Katze die Katzentoilette benutzt, sind, dass diese gewissenhaft sauber gehalten wird und Kothaufen wie Streuklumpen täglich entfernt werden. Auch wenn es sehr selten vorkommt, so kann es passieren, dass eine junge Katze nicht lernt, die Katzentoilette zu benutzen oder aber später plötzlich unsauber wird. Wichtig ist in solchen Fällen, Ruhe zu bewahren, denn meist gibt es eine Ursache für das Verhalten der Katze, die sich beheben lässt. Oftmals liegt es an ganz einfachen Gründen, z.B. Veränderungen im Tagesablauf oder Veränderungen in der Wohnung.

1. Verändertes Umfeld

Nicht selten kann Stress oder ein verändertes Umfeld zu Unsauberkeit führen, zum Beispiel nach einem Umzug, einer Urlaubsbetreuung, nach Einzug eines Babys oder eines zweiten Tieres. Die Unsauberkeit ist dann ein Zeichen von Protest oder Unsicherheit und Angst. Hält das Problem in diesen Fällen an, stehen auch hier Tierarzt oder Verhaltenstherapeut fachmännisch mit Rat und Tat zur Seite.

2. Krankheit

Auch Gesundheitsprobleme, wie z.B. eine Harnblasenentzündung, können ein Grund für Unsauberkeit sein. Stellen Sie fest, dass die Katze mehrmals am Tag vergeblich auf die Toilette geht oder Blut im Urin zu sehen ist, die Katze beim Urinieren maunzt oder schreit, dann sollten Sie sofort einen Tierarzt aufsuchen.

Tipp: Aufgrund der natürlich weißen Farbe von CATSAN™ Hygiene plus und CATSAN™ ACTIVE Fresh können Sie in der Toilette leichter erkennen, ob sich Blut im Urin befindet.

02-education-article

So wird Ihre Katze wieder stubenrein

Ihre Katze ist unsauber? Erfahren Sie hier, mit welchen einfachen Mitteln Sie Ihre Katze wieder stubenrein bekommen.

Artikel lesen
04-hygiene-article

Katzentoilette

Es gibt Katzentoiletten in verschiedenen Farben und Formen. Lassen Sie sich hier für den Kauf einer Katzentoilette inspirieren.

Artikel lesen

3. Revierverhalten

Bei nicht kastrierten Katern könnte Revierverhalten der Grund für Unsauberkeit sein. Sie setzen dann Duftmarken, um ihr Territorium zu kennzeichnen.

4. Mangelnde Rückzugsmöglichkeiten

Die Gründe können auch darin liegen, dass zu viele Katzen auf engem Raum leben und keine Rückzugsmöglichkeiten gegeben sind.

Überprüfen Sie auch die Katzentoilette und die Katzenstreu

Sind gesundheitliche Ursachen und Protestmarkieren als Grund für die Unsauberkeit eher auszuschließen, sollte man das „stille Örtchen“ der Katze einmal kritisch unter die Lupe nehmen. Möglich ist zum Beispiel, dass die Katzentoilette nicht groß genug ist, dass sie nur schwer zu erreichen ist oder nicht immer frei zugänglich ist. Manche Katzen meiden Toiletten, die oben offen sind, andere lieben nur diese und akzeptieren solche mit Deckel oder Klappe dagegen gar nicht. Auch ein unruhiger Standort der Toilette oder die Nähe zu Fress- und Schlafplatz können von der Katze als störend empfunden werden. Abhilfe schaffen hier mehrere Katzentoiletten an verschiedenen Standorten, sodass die Katze die von ihr bevorzugte Variante wählen kann. Sinnvoll kann es auch sein, die Katzenstreu zu wechseln, da Katzen auch hier individuelle Vorlieben haben. Zu diesem Zweck kann die neue Streu entweder versuchsweise nach und nach unter die alte Streu gemischt werden oder aber man bietet vorübergehend verschiedene Toiletten mit unterschiedlicher Streu an.