Qual der Wahl: Welche Streu für meine Katze?

Katzen sind sehr wählerisch. Das gilt auch für Katzenstreu. Erfahren Sie hier, was es alles beim Kauf von Katzenstreu zu beachten gilt.

Das macht eine gute Katzenstreu aus

Bei der Wahl der optimalen Katzenstreu stellen sich einige Fragen. Warum überhaupt Katzenstreu? Welche Sorten gibt es? Welche Streu ist die „richtige“? Mit einem Satz lassen sich diese Fragen leider nicht beantworten. Sicher ist aber, dass es eine passende Streu gibt, mit der sich Ihre Katze und Sie rundum wohlfühlen werden.

Natürlich sauber

Katzen haben von Natur aus einen angeborenen Hygiene-Instinkt. Eine gute Katzenstreu hilft ihnen dabei, diesem Instinkt zu folgen und ihre „Hinterlassenschaften“ sauber zu verscharren. Besonders wichtig ist es dabei, dass sich die Streu mit den sensiblen Pfoten angenehm bewegen lässt und dabei möglichst wenig Staub entsteht. Denn Staub ist für so reinliche Tiere wie Katzen nicht nur unangenehm – er kann eingeatmet werden oder bei der Fellpflege abgeleckt und geschluckt werden.

Auf Nummer sicher

Neben der Staubentwicklung ist die Geruchsbindung ein entscheidendes Kriterium bei der Auswahl einer geeigneten Katzenstreu. Dabei ist zu beachten, dass unangenehmer Geruch nicht durch den Urin an sich entsteht, sondern durch Ammoniak, der bei der Zersetzung des Urins durch Bakterien gebildet wird und von Katzen noch intensiver und störender empfunden wird als von uns Menschen. Entscheidend ist daher, dass eine Streu flüssige Ausscheidungen möglichst schnell und vollständig einschließt, sodass sie sich nicht zersetzen können und der typische, unangenehme Geruch erst gar nicht entstehen kann.

CATSAN™ Ultra plus Ultra ergiebige Klumpstreu

CATSAN™ Ultra plus besteht aus feinen Tonkörnchen, die ein Vielfaches ihres Eigengewichts an Flüssigkeit aufnehmen und sofort feste kleine Klumpen bilden, die sich leicht entfernen lassen.

Katzenhygiene zum Wohlfühlen

CATSAN™ hilft Ihnen dabei, dass sich Ihre Katze von Anfang an bei Ihnen zu Hause so richtig wohl fühlt. Mit den beiden nicht klumpenden Katzenstreus CATSAN™ Hygiene plus und CATSAN™ Smart Pack™ sowie den beiden Klumpstreus CATSAN™ Ultra plus und CATSAN™ ACTIVE Fresh bietet Ihnen CATSAN™ vier bewährte Hygieneprodukte für eine anspruchsvolle Katzenpflege.

CATSAN™ Hygiene plus Nicht klumpende Streu mit Geruchsschutz

CATSAN™ Hygiene plus weist eine Besonderheit auf, die speziell für die natürlichen Bedürfnisse Ihrer Katze entwickelt wurde: die weißen Hygienekörnchen.

So viel Streu muss rein

Die Katzentoilette sollte immer mit ausreichend Katzenstreu gefüllt sein, um feuchte Stellen am Toilettenboden zu verhindern, die für die Katze unangenehm sind. Die genaue Höhe ist meistens auf den Verpackungen angegeben und ist abhängig von dem verarbeiteten Rohmaterial. Beseitigen Sie täglich den Kot, ersetzen Sie alte Streu regelmäßig durch neue und waschen Sie die Schale dabei mit reichlich Wasser und etwas neutralem Spülmittel aus (ohne Essig oder andere Zusätze).

Das CATSAN™ Smart Pack™ kommt dagegen mit erheblich weniger Streu aus, da es ein extrem saugaktives Trockenflies hat. Die Streu bleibt dadurch länger trocken und der Toilettenboden sauber.

CATSAN™ Smart Pack™ Innovatives Einlegepack

CATSAN™ Smart Pack™ ist das erste Einlegepack für die Katzentoilette mit saugaktivem Trocken-Vlies und Hygienestreu.

01-litter-article

Die Arten von Katzenstreu

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Klumpstreu und nicht klumpender Streu. Erfahren Sie hier, worin sich genau diese Streu-Arten unterscheiden.

Artikel lesen
02-litter-article

So entsorgen Sie Katzenstreu richtig

Katzenstreu sollte man nicht einfach die Toilette hinunterspülen. Hier erfahren Sie, wie Sie richtig das Katzenstreu entsorgen.

Artikel lesen
04-hygiene-article

Katzentoilette

Es gibt Katzentoiletten in verschiedenen Farben und Formen. Lassen Sie sich hier für den Kauf einer Katzentoilette inspirieren.

Artikel lesen